Business: Webvideo-Beispiel

Recruiting


Sommer 2014, eine Reise durch Deutschland

Von Bayern über Heidelberg, den Rhein hoch bis zur Lüneburger Heide. Der Auftrag: Interviews mit höchst unterschiedliche Menschen machen, die eins verbindet: MultiLevel Marketing. Eine innovative Vertriebsform mit - hierzulande - schlechten Image. Daraus entwickelte sich eine andauernde Aktion und ein kleines Projekt mit individualisierten Webseiten … doch der Reihe nach.

Stacks Image 376

Video? Aus eins mach drei!

Ein Clip schien mir unter Marketing- und Kommunikationsaspekten zu wenig. Verschwindet zu schnell in der Timeline. So schlug ich zumindest drei vor. Zielgruppenorientiert. Ich wollte freie Hand, bekam sie und machte mich auf den Weg. Am Ende hatte ich jede Menge Material, das in maximal drei Minuten kondensiert werden musste.

Kommunikative Zeitgenossen
Unterwegs lernte ich lustige, kommunikative Zeitgenossen kennen, die mir bereitwillig Einblick in ihr Leben, ihre Wünsche und und Träume gaben. Wir trafen uns meist für einen Tag, nach telefonischem Briefing und ohne grössere Vorbereitung. Ich schaltete einfach die Kamera und schaute, was passiert.

Ich war neugierig, wollte wissen wie sie ihren Job machen, was sie sagen, denken und wie es sich anfühlt. Und es fühlte sich gut an! Das sieht man den Videos auch an. Das Feedback war äusserst positiv, wir betteten die Videos am Ende in eine eigens dafür erstellte Webseite ein und die Aktion ist inzwischen bei einigen Vertriebspartnern fester Teil des Marketings.

Für Führungskräfte


"Ein wirklicher Unternehmer findet hier seine perfekte Heimat, weil er sein Unternehmen selbst gestalten kann. Vier-, fünf- und sechsstellige Einkommen sind schon und können monatlich realisiert werden."



Für Frauen


"Freiheit, es gibt nichts schöneres als Freiheit!" Wie es sich anfühlt, nicht mehr auf der Überholspur des Lebens zu surfen - und wie Frau es trotzdem schaffen kann, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bringen.



Für young professionals


Work hard, play hard! Unterwegs mit der am schnellsten wachsende Crew. "Ich bin mein eigener Chef, ich arbeite jeden Tag in meine eigene Tasche und das ist einfach krass - und dafür stehen wir".